Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ständig neue Kolleginnen und Kollegen. Die aktuell offenen Stellen finden Sie untenstehend. Hier finden Sie auch die spezifischen Anforderungen der jeweiligen Stelle.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte eine vollständige Bewerbungsmappe mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen & Zertifikaten an folgende Adresse:

Milchwerke Oberfranken West eG
Personalabteilung
Sulzdorfer Str. 7
96484 Meeder

oder gerne auch per eMail im PDF-Format an bewerbung@milchwerke-oberfranken.com

Ausbildung Milchtechnologe/-in

Der richtige Beruf für junge Menschen, die sich für Lebensmittel und ihre Herstellung interessieren und naturwissenschaftliches Interesse, technisches Verständnis sowie ein ausgeprägtes Hygienebewusstsein haben.

Arbeitsbereiche und Inhalt der Ausbildung

Milchtechnologen und Milchtechnologinnen arbeiten als Fachkräfte in Molkereien und Käsereien. Weitere Tätigkeitsbereiche sind die Nahrungs- und Genussmittelindustrie sowie die pharmazeutische Industrie.

In der Ausbildung erwerben Sie Wissen und Fertigkeiten über

-die Erfassung und Annahme der Rohmilch
-Verfahren und Anlagen der Milchbearbeitung
-Produktionsverfahren zur Herstellung von Trinkmilch, Butter, Käse, Milchmisch-, Dauermilch, Sauermilch- und Spezialmilcherzeugnissen
-produktionsbezogene Untersuchungen, Qualitätsüberwachung im Herstellungsprozess
-das Verpacken sowie Lagern von Milch und Milcherzeugnissen
-das Ausführen von Hygienemaßnahmen
-Lebensmittelrecht, Hygienevorschriften, Arbeits- und Umweltschutz

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Ausbildung verkürzt werden. Gründe für eine Lehrzeitverkürzung können eine bereits abgeschlossene Berufsausbildung, ein Fachabitur oder allgemeines Abitur als schulische Vorbildung oder gute Leistungen in der Zwischenprüfung sein.

Prüfungen

Nach der Hälfte der Ausbildungszeit findet zur Überprüfung des Leistungsstandes eine Zwischenprüfung statt. Die Berufsausbildung endet mit der Abschlussprüfung zum Milchtechnologen oder zur Milchtechnologin. Hier werden die erworbenen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten praktisch und schriftlich durch den Prüfungsausschuss geprüft.

Fortbildung

Nach Abschluss der Berufsausbildung bestehen insbesondere folgende Fortbildungsmöglichkeiten:
-Molkereimeister/in und/oder staatlich geprüfte/r Wirtschafter/in für Milchwirtschaft und Molkereiwesen in Verbindung mit dem Besuch der zweisemestrigen Fachschule für Milchwirtschaft und Molkereiwesen in Kempten

-Molkereitechniker/in nach zwei Vollzeitschuljahren an der Technikerschule für Milchwirtschaft und Molkereiwesen in Kempten

Ausbildung milchwirtschaftlicher Laborant/-in

Ein Beruf, der naturwissenschaftliches Interesse und Freude am exakten Arbeiten mit modernen Analysegeräten nach vorgegebenen Methodenvorschriften voraussetzt.

Arbeitsbereiche und Inhalt der Ausbildung

Milchwirtschaftliche Laborantinnen und Laboranten erfüllen wichtige Aufgaben bei der Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung in milchwirtschaftlichen Unternehmen.

In der Ausbildung erwerben Sie Wissen und Fertigkeiten über
-den Rohstoff Milch und seine Eigenschaften
-die Probenahmetechnik
-chemische, physikalische und mikrobiologische Untersuchungen
-die Auswertung und Beurteilung von Untersuchungsergebnissen
-Produktionskontrollen zur Qualitätssicherung
-den Umweltschutz im Labor
-die Anwendung fachbezogener Rechtsvorschriften

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Ausbildung verkürzt werden. Gründe für eine Lehrzeitverkürzung können eine bereits abgeschlossene Berufsausbildung, ein Fachabitur oder allgemeines Abitur als schulische Vorbildung oder gute Leistungen in der Zwischenprüfung sein.

Prüfungen

Nach der Hälfte der Ausbildungszeit findet zur Überprüfung des Leistungsstandes eine Zwischenprüfung statt. Die Berufsausbildung endet mit der Abschlussprüfung zur Milchwirtschaftlichen Laborantin oder zum Milchwirtschaftlichen Laboranten. Hier werden die erworbenen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten praktisch, schriftlich und mündlich geprüft.

Fortbildung

Nach Abschluss der Berufsausbildung bietet sich insbesondere die Fortbildung zur Milchwirtschaftlichen Labormeisterin oder zum Milchwirtschaftlichen Labormeister an der Fachschule für Milchwirtschaftliches Laborwesen in Triesdorf an.

Mitarbeiter für die Produktion (m/w/d)

Die Nachfrage nach unseren Käsespezialitäten wächst weiter!

Daher suchen wir zum sofortigen Eintritt

 

Mitarbeiter für die Produktion (m/w/d)

 

Voraussetzungen:

  • Maschinen- und Anlagenbedienung
  • 4-Schichtsystem, Wochenend- und Feiertagsarbeit
  • Technisches Verständnis
  • Teamfähigkeit
  • Deutsch in Wort und Schrift (gut)
  • Belastbarkeit
  • Flexibilität

Von Vorteil:

  • Ausbildung als Koch, Metzger oder Fleischer
  • Erfahrung in der Lebensmittelindustrie

Das bieten wir:

  • leistungsgerechte Bezahlung mit allen Sozialzuwendungen
  • Daueranstellung
  • Krisensicheres Unternehmen